Tagesschau ist obsolet

Soviel Mist wie heute abend habe ich länger nicht mehr in der #Tagesschau gesehen. Gucke ja immerhin seit den 60er Jahren.

Der Sozenkanal entfernt sich immer mehr von echten Nachrichten, hin zu frühen ‚Bildzeitungs‘-formaten.

Beispiel: Kritik an Brasilien, speziell dem Präsidenten, weil in den favelas nichts nach Vorstellung der Redakteure passiert, sprich nur wenig an Schutzmaßnahmen durchgeführt wird.

Aber es ist definitiv so, dass in prekären Verhältnissen, auf engstem Wohnraum, ohne geregeltes Einkommen, den Menschen nichts vorgeschrieben werden kann, ohne gleichzeitig anarchische Verhältnisse hervorzurufen, Gewalt und Widerstand, Plünderungen. Das will kein Staatschef, nicht in Kenia, nicht in Brasilien, nicht in Indonesien, nirgendwo.

Nur ein Beispiel aus dieser Nietentagesschau.

Außer Corona scheint es auch nix mehr zu geben. Nur die Nervthemen ‚Flüchtlinge‘ und ‚Umwelt‘ winken ab und an um die Ecke. Iran, Palästina, Venezuela, Innenpolitik, ja, selbst der Frühlingsanfang vor einigen Tagen: findet alles nicht statt.

Die WTF-Ursache für den Volksstillstand

Ist das jetzt ein joke? Eher nicht!

Zitat Deutsches Ärzteblatt von heute:

Die Zahl der in Deutschland mit SARS-CoV-2 infizierten Menschen gab das RKI heute mit 31.554 an

Ist ne Menge. Als absolute Zahl. Aber auch wieder nicht so viel bei etwa 81 Mio. Einwohnern.

Weiter Zitat des DÄ:

Das RKI, das nur die elektronisch übermittelten Zahlen aus den Bundesländern berück­sichtigt und seine Aufstellung einmal täglich aktualisiert, registrierte bislang 149 Todes­fälle, die US-Universität 172.

Neben der Zahl der Infizierten steige aber auch die Zahl der Genesenen, berichtete Wie­ler. Diese liege nach den aktuellen Schätzungen bei mindestens 5.600. Das Durch­schnitts­alter der Infizierten liege bei 45 Jahren, das der Verstorbenen bei 81 Jahren.

Bislang rund 1.000 COVID-19-Erkrankte auf Intensivstationen

Nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) befinden sich etwa 3.000 bis 4.000 mit SARS-CoV-2 infizierte Menschen in Deutschland aktuell im Krankenhaus, rund 1.000 davon sind auf einer Intensivstation.

149 Todesfälle! Ursächlich durch den Virus gestorben?! Oder war die Ursache geschwächter Kreislauf, Krebs, Diabetes, Altersschwäche?

1.000 Kranke auf Intensivstationen! Ich fasse es nicht. 1.000 Kranke mit Lungenentzündung, aber ein ganzes Volk von 81 Mio. mit funktionell hochwertigster Wirtschaft und sauber ausgeprägten Sozialstrukturen hängt erzwungen zu Hause rum. Weswegen genau?

Ach, das Durchschnittsalter der Verstorbenen war auch noch 81 Jahre! Ich fasse es nicht. Durchschnitt 81 Jahre, das heißt, ein 60-jähriger Gestorbener muss – rein statistisch – hierbei durch einen Hundertjährigen Verstorbenen ausgeglichen worden sein, ein Dreißiger durch einen Hundertdreißiger. Sonst wäre die Statistik nicht korrekt.

Also, so schlimm der Tod in bestimmten Lebenslagen ist – aber mit 81 Jahren sterben heißt über der Lebenserwartung heute geborener Männer zu sterben und nur zwei Jahre unter der heute geborener Frauen.

So, what the fuck rechtfertigt hier die Anwendung von quasi-Notstandsgesetzen?

 

Und btw, was die Italiener da katastrophenmäßig zählen, scheint ja grundsätzlich eine ganze andere Erhebungsgrundlage zu haben als bei uns. Die zählen fast jeden Toten, bei dem in der Nähe ein Covid-Teil gefunden wurde, ohne dass dieser Infekt nachgewiesen die Ursache für den Tod darstellte. Unseriös!

Corona und die Gewalt rund ums Heim

Da unken ja einige, dass es zu Hause jetzt mehr Gewalt, Streit und Stress geben wird, weil alle wie zu Weihnachten aufeinander hocken. Sie würden dann merken, dass sie gar nicht (mehr so richtig) fürs Zusammenleben taugen und dann gäbs Gekeife und Dresche und Zeter und Mordio.

Kann sein. Sehr gut möglich.

Andererseits werden die Einbruchsdelikte drastisch abnehmen, weil ja fast alle Menschen bei sich zu Hause sind. Da will sicher kaum noch jemand in die ohnehin gestressten Haushalte einsteigen und was klauen. Das ist jetzt sehr gefährlich – für die Einbrecher!

Ihr werdet nichts schaffen, indem ihr es zerstört

Ihr werdet die Schwachen
nicht stärken,
indem ihr die Starken schwächt.

Ihr werdet denen,
die ihren Lebensunterhalt
verdienen müssen, nicht helfen,
indem ihr die ruiniert,
die sie bezahlen.

Ihr werdet keine Brüderlichkeit
schaffen,
indem ihr Klassenhass schürt.

Ihr werdet den Armen nicht helfen,
indem ihr die Reichen ausmerzt.

Ihr werdet mit Sicherheit
in Schwierigkeiten kommen,
wenn ihr mehr ausgebt,
als ihr verdient.

Ihr werdet kein Interesse an den
öffentlichen Angelegenheiten und
keinen Enthusiasmus wecken,
wenn ihr dem Einzelnen seine
Initiative und seine Freiheit nehmt.

Ihr könnt den Menschen
nie auf Dauer helfen,
wenn ihr für die tut,
was sie selbst für sich tun
sollten und könnten.

Abraham Lincoln (1809 -1865)

Tolle Percussion – drei Schweinchen bei der Radfernfahrt Flensburg – Garmisch

Houseschweinchen im Wald

Quäldich.de hatte wieder eine Radrundfahrt durch Deutschland vom 16.06. bis zum 25.06.17 organisiert: es ging für circa 120 Teilnehmer mit dem Rennrad von Flensburg nach Garmisch. Irgendwo im Rhein-Main-Gebiet gab es dann eine Verpflegungsstelle für die fünf Gruppen – wie oft mitten in einem Wald auf einem kleinen Parkplatz. weiter lesen